Was soll das hier?

Nina und Bennett von Zweierlei Brei

Das ist unser Blog. Ja, wir haben jetzt auch sowas. Wieso, weshalb und warum?

Hey Ihr!

Gute Frage und eigentlich ist die Antwort relativ simpel: Wir haben da jetzt richtig Bock drauf gehabt. Den Spaß, den wir beide in der Küche haben, wollen wir einfach mit allen teilen, die es interessiert.
Einen anderen Grund diesen Blog zu machen, brauchen wir nicht.

Wer wir sind

Mit „wir“ sind Nina und Bennett gemeint. Wir studieren aktuell beide im 4. Semester „Onlinekommunikation“ an der Hochschule Darmstadt. Durch puren Zufall wohnen wir direkt nebeneinander. Da kommt es schon öfter mal vor, dass wir uns gegenseitig bekochen, wenn der andere einen langen Vorlesungstag hatte oder einfach keinen Bock hat zu kochen. Ja, auch das kommt bei uns durchaus vor.
Nina hat eine Glutenunverträglichkeit und muss deshalb ein paar Sachen etwas anpassen. Wie sie damit umgeht und klar kommt, wird sie euch in diversen Artikeln selbst erzählen.
Bennett hat Freude am Experimentieren und interessiert sich seit dem Studium zunehmend für die Hintergründe von allem, was mit Ernährung zu tun hat. Wer sich darunter nix vorstellen kann, darf umso gespannter auf die Artikel von ihm sein.

Was wir machen

Immer das, worauf wir gerade Lust haben. Manchmal kochen wir mehr und schreiben Rezepte, manchmal wollen wir euch lieber aus unserem Ernährungsalltag erzählen. Es kann durchaus vorkommen, dass wir gerade so tief in einem Hochschulprojekt stecken, dass ein Artikel mal einen oder zwei Tage später kommt.

Sonst noch was?

Wir wollen uns jetzt schon mal bei all unseren Freunden bedanken, die uns geholfen haben dieses Projekt zu realisieren. Ein besonderes Dankeschön geht raus an den wp-ninjas Blog, der uns bei der technischen Umsetzung unterstützt hat und immer mit Rat und Tat zur Seite steht. Ansonsten haben wir nichts mehr zu sagen, außer dass wir uns freuen, dass es jetzt endlich los geht. In diesem Sinne, guten Appetit schon mal.

Eure Nina & Euer Bennett

1 Kommentar

  • Pafel
    22. Mai 2016 at 17:57 — Reply

    Super Auftritt! Herzlichen Glückwunsch. Oma u. Opa

Kommentieren