Quinoa-Schokolade

Einfach eine Tafel Schokolade ist doch langweilig. Warum die Schoki nicht mal ein bisschen pimpen – zum Beispiel mit Quinoa?

Zutaten:

  • 150g Blockschokolade
  • 75g gepuffter Quinoa
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 EL Kokosöl
  • Nach Belieben Ahornsirup

Die Quinoa-Schokolade herzustellen geht super einfach und ziemlich schnell. Schmelzt zunächst die Schokolade. Am besten geht dies in einer Schüssel in einem Wasserbad. Ihr könnt es aber auch in der Mikrowelle machen, nur müsst ihr bei dieser Methode stark darauf achten, dass die Schokolade nicht zu lange erhitzt wird. Ist die Schokolade vollständig geschmolzen, fügt Quinoa, Erdnussbutter sowie Kokosöl hinzu und verrührt die gesamte Masse. Wer es gerne etwas süßer mag, kann noch etwas Ahornsirup unter die Masse mischen. Legt eine kleine Auflaufform mit Backpapier aus und verteilt die Schokolade gleichmäßig darin. Stellt nun das Ganze für etwa zwei Stunden in den Kühlschrank.

Ist die Zeit um oder die Schokolade festgeworden, schneidet oder brecht sie in kleine Stücke und guten Appetit! 🙂

Zusammenfassung:

  1. Schokolade schmelzen.
  2. Quinoa, Erdnussbutter, Kokosöl  und nach Belieben Ahornsirup unter die Schokolade mischen.
  3. Quinoa-Schokolade für ca. zwei Stunden kalt stellen.
  4. In kleine Stücke schneiden/brechen.

Ähnliche Artikel

Genial einfache Protein-Pancakes 12. August 2016
Leckere glutenfreie Asia-Pfanne Leckere glutenfreie Asia-Pfanne 27. Mai 2016

Kommentieren