Köttbullar in Gin-Preiselbeer-Sauce

Kötbullar mit Gin-Preiselbeer-Sauce

 

Wer für schwedisches Köttbullar nicht immer bis zum Ikea fahren möchte, kann sich das lecekere Gericht auch einfach zu Hause zubereiten. Wer das ganze mit einer richtig feinen Sauce abrunden will, ist bei diesem Rezept genau richtig.

Zutaten für 2 Portionen

  • 1/2 Tasse Reis
  • 1 Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 1 gute Handvoll Cherry-Tomaten
  • 1/2 Bund Dill
  • 500g gemischtes Hack
  • 1 Becher Sahne
  • 1/2 Tasse Gemüsebrühe
  • etw. Chilli
  • etw. Gin
  • etw. Preiselbeerkonfitüre

 

Zu Beginn setzen wir den Reis auf. Dazu gebt ihr die 1/2 Tasse Reis gemeinsam mit einer ganzen Tasse Wasser und einer Prise Salz in einen Topf. Lasst es einmal kurz aufkochen und anschließend vor sich hin köcheln.
Während der Reis kocht, könnt Ihr schonmal den Brokkoli waschen, die Zwiebel abziehen und beides klein schneiden. Je nachdem wie euch es lieber ist, die Zwiebel in Ringe oder Scheibe, den Brokkoli in kleine Röschen. Das ganze kommt mit etwas Öl in einen Topf und wird runderhum schön angebraten. Schneidet gleichzeitig die Cherry-Tomaten und gebt sie anschließend hinzu.
Nehmt euch jetzt eine Schüssel, wascht eure Hände und gebt Hackfleisch mit 1/2 Bund gehacktem Dill in die Schüssel. Würzt das ganze ordentlich mit Salz und Pfeffer und knetet es mit den Händen ordentlich durch.
Das Gemüse kann jetzt mit einem halben Becher Sahne und und einer halben Tasse Gemüsebrühe abgelöscht werden. Danach könnt ihr es mit Salz, Pfeffer und etwas Chilli würzen und auf niedriger Stufe vor sich hin köchen lassen. Ziel sollte allerdings sein, dass der Brokkoli am Ende gar wird.
Zurück zum Fleisch: Formt nun aus der Masse kleine Bällchen, die allesamt in etwa gleich groß sind. Lasst eine Pfanne heiß werden und bratet die Bällchen mit etwas Öl rundherum gold-braun an.
Wenn die Fleischbällchen runderhum angebraten sind, löscht das Ganze mit einem guten Schuss Gin ab. Anschließend gebt ihr einen kleinen Schluck Sahne hinzu. In die Soße rührt Ihr nur noch ein bisschen Preiselbeerkonfitüre ein. Je nach Bedarf könnt ihr nun noch ein bisschen mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann nur noch servieren und guten Appetit.

Zusammenfassung

  1. Reis kochen.
  2. Brokkoli und Zwiebeln anbraten, später die Tomaten hinzu geben.
  3. Hackfleisch mit Dill, Salz und Pfeffer vermengen, daraus etwa gleichgroße Bällchen formen.
  4. Gemüse mit Sahne und Gemüsebrühe ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Chilli würzen.
  5. Bällchen anbraten, mit Gin ablöschen, Sahne und Preiselbeerkonfitüre hinzugeben.
  6. Abschmecken und Schmecken lassen.

Kommentieren