Hähnchen in Bacon mit Süßkartoffelgratin und gebratenen Auberginen

Hähnchen in Bacon mit Süßkartoffelgratin und gebratenen Aubergingen

Das Rezept klingt viel komplizierter als es eigentlich ist. Man kann es auch sehr gut zusammen mit Freunden kochen. Gemeinsam macht es doch meistens auch mehr Spaß.

Zutaten für 3-4 Personen

    • 500g Hänchenbrustfilet
    • 2 Packungen Bacon
    • 300g Süßkartoffeln
    • 300g festkochende Kartoffeln
    • 350ml Milch
    • 250ml Sahne
    • 1 Knoblauchzehe
    • 50g geriebener Käse
    • 1 große Aubergine
    • etwas glutenfreies Mehl

Zubereitung

So, aber nun zur eigentlichen Zubereitung von Hähnchen in Bacon. Fangt mit dem Gratin an, da der am meisten Zeit braucht. Los geht es damit die Kartoffeln und Süßkartoffeln zu waschen, schälen und in dünne Scheiben zu reiben. Wichtig ist, dass sie getrennt voneinander aufbewahrt werden, da die Kartoffeln unterschiedliche Garzeiten haben. Wenn Ihr damit fertig seid, werden Milch und Sahne in einem Topf aufgekocht und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch gewürzt. Jetzt erst die normalen Kartoffeln dazugeben und zehn Minuten später auch die Süßkartoffeln. Kurz bevor die Kartoffelmasse gar ist, alles zusammen in eine Gratinform füllen. (Wenn Ihr eine Herdplatte habt, die groß genug ist könnt Ihr natürlich auch schon die Masse in der Form auf dem Herd zubereiten.) Wie es sich für einen Gratin gehört, auf die Masse noch genug Käse streuen und für die nächsten 30 Minuten bei 180°C in den Ofen (am besten vorgeheizt).

In der Zwischenzeit können die weiteren Komponenten zubereitet werden. Als erstes die Hänhnchenfilets würzen und in Bacon einwickeln. Die Aubergine in etwa 7mm dicke Scheiben schneiden, würzen und in Mehl wenden. Beides in einer mit Öl erhitzten Pfanne schön anbraten.

Am Ende alles zusammen anrichten und servieren. Guten Appetit!

Zusammenfassung

  1. Kartoffeln und Süßkartoffeln waschen, schälen und getrennt voneinander in dünne Scheiben reiben.
  2. Sahne und Milch in einem Topf aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen.
  3. Die „normalen“ Kartoffelscheiben hinzufügen und unter rühren köcheln lassen. Nach etwa 10 Minuten auch die Süßkartoffeln hinzugeben.
  4. Kurz bevor die Kartoffelscheiben gar sind, die gesamte Masse in eine Gratinform füllen; mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C etwa 30 Minuten überbacken lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Hähnchenfilets von beiden Seiten mit Pfeffer und Salz würzen und in Bacon einwickeln.
  6. Die Aubergine in ca. 7mm dicke Scheiben schneiden. Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden.
  7. Das Hähnchen in Bacon und die Auberginenscheiben in einer, mit Öl erhitzten Pfanne anbraten.
  8. Das Essen auf einem Teller anrichten und servieren.

 

Ähnliche Artikel

Genial einfache Protein-Pancakes 12. August 2016
Bananen-Mikrowellen-Muffins Bananen-Mikrowellen-Muffins 3. Juni 2016

Kommentieren