Grünes Pesto selbstgemacht

Grünes Pesto

Ob auf dem Brot oder mit Nudeln, Pesto ist immer lecker. Dabei muss man nicht nur zu den Fertig-Varianten aus dem Supermarkt greifen, da es auch schnell und einfach selbst zubereitet ist. Bei uns bekommt Ihr ein Rezept für ein grünes Pesto, das sich super für die nächste lange Woche vorbereiten lässt.

Zutaten

  • 100g Basilikum
  • 50g Pinienkerne
  • 2 EL geriebenen Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150ml Olivenöl

Die Basilikumblätter vom Stängel rupfen und zerkleinern. Das geht am besten in mixerartigen Küchengeräten. Pinienkerne, Parmesan, Knoblauchzehen und Olivenöl hinzugeben und nochmal verrühren. Bevor Ihr das Pesto serviert/ esst, lasst es nochmal kurze Zeit ziehen, dann schmeckt es noch besser. Wenn Ihr das grüne Pesto in den Kühlschrank stellt, ist es sogar längere Zeit haltbar. Ideal also, wenn man eine lange Arbeitswoche hat. Dann kann man sich Abends schnell noch mal ein paar Nudeln kochen und muss sich um die Soße nicht noch extra Gedanken machen.

Zusammenfassung

  1. Basilikumblätter zerkleinern.
  2. Pinienkerne, Parmesan und Knoblauchzehen hinzugeben und noch einmal zerkleinern.
  3. Das Olivenöl der Masse hinzufügen und gut durchrühren.
  4. Vor dem Servieren das Pesto am besten ca. 30-60 Minuten ziehen lassen.

Kommentieren