Ein etwas anderer Reisnudelsalat

Wir zeigen Euch heute einen etwas anderen Nudelsalat. Ihr könnt ihn direkt noch warm oder kalt als Lunch in der Mittagspause essen.

Zutaten für zwei Portionen

  • 100g Reisnudeln
  • 1 rote Paprika
  • 150g Hackfleisch (gemischt oder Rind)
  • 3 EL Sojasauce (glutenfrei)
  • 3 EL Limettensaft
  • 1 EL Zucker
  • 4 EL Wasser
  • Salz, Pfeffer

Gebt die Reisnudeln zunächst in einen Topf mit kochendem Wasser und kocht diese kochen bissfest. Währenddessen gebt das Hackfleisch in eine Pfanne und bratet es an. Da Hackfleisch und Nudeln nicht Eure volle Aufmerksamkeit benötigen, könnt Ihr zwischendurch die Paprika schon in kleine Stücke schneiden. Kurz vor Ende der Garzeit des Hackfleisches gebt sie mit 1 EL Sojasauce in die Pfanne dazu und würzt die Masse nach Euren Wünschen. In der Zwischenzeit dürften die Nudeln gar sein. Lasst sie in einem Sieb abtropfen und füllt sie in eine Salatschüssel.

Für das Dressing verrührt Limettensaft, Zucker, Wasser mit 2 EL Sojasauce. Kippt diese in die Salatschüssel mit den Nudeln, gebt die Fleisch-Paprika-Masse dazu, mischt die Zutaten ordentlich durch und fertig.

Ihr könnt den Salat direkt warm essen oder am nächsten Tag mit auf die Arbeit nehmen – so oder so: Guten Appetit!

Zusammenfassung

  1. Reisnudeln in Topf mit Wasser kochen.
  2. Hackfleisch in Pfanne anbraten.
  3. Paprika schneiden und mit 1 EL zum Hackfleisch geben. Nach Belieben würzen.
  4. Nudeln in Sieb abgießen und in Salatschüssel geben.
  5. Für das Dressing Limettensaft, Zucker, Wasser und 2 EL Sojasauce verrühren.
  6. Dressing, Nudeln und Hackfleisch-Paprika-Masse vermischen.
  7. Salat direkt essen oder für den nächsten Tag in Dosen packen.

Ähnliche Artikel

Tomaten Karotten Suppe für den Herbst Herbstliche Tomaten-Karotten Suppe 7. Oktober 2016
Leckere glutenfreie Asia-Pfanne Leckere glutenfreie Asia-Pfanne 27. Mai 2016

Kommentieren