Avocado-Banana-Chocolate-Bread

Ich war noch nie der Freund von Mega Sahnetorten. Gefühlte 100 kg Zucker im Kuchen mochte ich eigentlich auch noch nie. Schokolade in jeder Variation kann man aber immer wieder zwischendurch essen. Daher zeige ich heute ein Rezept für ein Avocado-Banana-Chocolate-Bread – sogar ohne Zucker.

Zutaten:

  • 1 Avocado
  • 1 Ei
  • 2 Bananen
  • 150g Mehl
  • 3 EL Kakaopulver
  • 10 EL Ahornsirup
  • 1 TL Backpulver
  • 1 kl. TL Zimt
  • 1 EL Chia

Zerkleinert Avocado und Bananen und zerdrückt sie dann. Am einfachsten geht das mit einer Gabel. Rührt nun das Ei unter und verquirlt die gesamte Masse. Nun könnt Ihr die weiteren Zutaten – bis auf die Chia-Samen – hinzugeben und mit der Avocado-Banane-Ei-Mischung ordentlich verrühren. Wenn Ihr eine gleichmäßige Masse habt, sind die Chia-Samen an der Reihe; hebt sie vorsichtig unter und schon ist der Teig fertig. Füllt ihn in eine zuvor eingefettete Kastenform und lasst es im vorgeheizten Backofen (180°C) für etwa ein Stunde backen.

Holt nun das Brot aus dem Ofen, lasst es kurz in der Form auskühlen. Schneidet es in Scheiben und lasst es Euch schmecken – zu Frühstück, zum Kaffee oder als Snack ist Euch überlassen. Guten Appetit! 🙂

Zusammenfassung:

  1. Avocado und Bananen zerkleinern und zerdrücken.
  2. Die Masse mit dem Ei verquirlen.
  3. Alle weiteren Zutaten – bi auf die Cia-Samen – zugeben und verrühren.
  4. Die Chia-Samen vorsichtig unterheben.
  5. Den Teig in eine eingefettete Kastenform geben und für etwa ein Stunde bei 180°C backen.
  6. Brot in der Form auskühlen lassen und fertig!

Kommentieren